EU unter Räubern

Demokratieabbau, soziale Kluft und Militarisierung Die EWG/EG erschien in den ersten Jahrzehnten des Bestehens vielen fortschrittlich orientierten Menschen als ein „neutrales“ oder auch als ein positiv besetztes Projekt. Es stand für einen Abbau von Grenzen und Zöllen, für Demokratie und Freizügigkeit. Und vor allem für „Nie wieder Krieg“. Das hat …

Weiterlesen

„Das Engagement für Frieden und gegen Krieg ist so wichtig wie selten zuvor!“

Jahrzehntelange Antikriegsarbeit – eine Zwischenbilanz. Interview mit Winfried Wolf Anfang 2019 könnte man in Sachen Kriegsgefahren bzw. Friedenshoffnungen ja etwas Hoffnung schöpfen: Die USA ziehen ihre Truppen aus Syrien zurück. Der IS scheint weitgehend besiegt. In Jemen gibt es Waffenstillstandsgespräche. Eine direkte Konfrontation USA – Nordkorea scheint vom Tisch. Und …

Weiterlesen

100 Jahre Erster Weltkrieg und Novemberrevolution

Behauptungen und Antworten Wenn sich in diesen Wochen das Ende des Ersten Weltkriegs und der Beginn der Novemberrevolution jähren, begegnen wir erneut einer Reihe von Behauptungen, die die Kriegsursachen leugnen und die Ziele der Novemberrevolution verfälschen. Behauptung 1: Es waren die deutschen Militärs und die „Alldeutschen“, die expansive Kriegsziele vertraten. …

Weiterlesen