blog 32: Lunapark21 macht weiter

Brief an unsere Abonnenten

Potsdam, den 19. Dezember 2022

Liebe Leserinnen und Leser,


Sie haben im Oktober im Editorial des Doppelhefts Nr. 59/60 sicher gelesen, dass wir aktuell eine
Pause einlegen und dass dies vor allem „einer Erkrankung meinerseits“ geschuldet ist. Ich schrieb
auch, dass „es erst Ende dieses Jahres abzusehen (ist), wie es weitergeht“. Heute kann ich Ihnen die – auch für mich positive – Mitteilung machen: Es geht weiter. Die nächste Ausgabe erscheint am 15.
März. Auch im Namen der LP21-Redaktion bedanke ich mich für Ihr Verständnis für die notwendig
gewordene Pause.


Das Jahr 2022 brachte erhebliche Verteuerungen mit sich – insbesondere bei Druck und Vertrieb. Wir
wollen im kommenden Jahr alles tun, um eine eigentlich anstehende Erhöhung der Abo-Preise zu
vermeiden oder eine solche zumindest hinauszuschieben. Bitte prüfen Sie, ob Sie uns eine Spende
zukommen lassen können. Oder auch, ob Sie Ihr Abo auf ein Förder-Abo hochstufen wollen („Silber“
= 50 Euro, „Gold“ = 100 Euro im Jahr). Im Fall einer Abo-Änderung senden Sie bitte eine E-Mail an:
abo@lunpark.net


Jede Unterstützung ist, das kann ich versichern, angesichts unserer ehrenamtlichen Arbeit ein
tatsächlich „ethisches Investment“. Ich bin überzeugt, dass wir Sie auch in Zukunft nicht enttäuschen
und unser Engagement für Aufklärung über die bestehenden Verhältnisse, für Frieden und Abrüstung
und für eine solidarische Politik fortsetzen.


Ruhige Feiertage wünscht und alles Gute für 2023 sendet, auch im Namen der Lunapark21-
Redaktion:


Winfried Wolf, LP21-Chefredakteur