Winfried Wolf

blog 06: 20.000 Corona-Leugner auf Berlin-Besuch, das immer krasser und blasser werdende „Schweden-Corona-Argument“ und der Stuttgart21-Widerstand

20.000 Menschen und mehr demonstrierten am 1. August in Berlin unter dem Motto eines NSDAP-Propaganda-Film in Berlin für „Freiheit“ und gegen alle verbliebenen Auflagen in Sachen Corona-Epidemie. Die dabei auch verbreitete Losung „Wir sind die zweite Welle“ ist makaber angesichts der aktuellen Situation mit neuen Rekorden von Corona-Infektionen und der sehr real drohenden zweiten Epidemie-Welle. Führende Medien und die entscheidende Nachrichtenagentur brachten dabei ein Demo-Foto, auf dem in perfider Weise der Widerstand gegen Stuttgart 21 in Verbindung gebracht wird mit …

Weiterlesen

Die Krise. Drei Branchen. Und Stuttgart21

Rede bei der Montagsdemo gegen Stuttgart 21 vom 29. Juni 2020 Hier geht es zur Video-Aufzeichnung der Montagsdemo und der Redebeiträge Hier zur Dokumentation der Rede in der Wochenzeitung „Kontext„ Liebe Freundinnen, liebe Freunde, lasst mich mit zwei Vorbemerkungen beginnen: Das ist jetzt heute – nach einem halben Dutzend Zoom-Skype-und-anderen Video-Schalten – meine erste Rede, die ich, nach der Corona bedingte Zwangspause, wieder öffentlich halten kann. Und es ist ein besonders gutes Gefühl ist, dass ich hier in Stuttgart auf …

Weiterlesen

Epidemie, Weltwirtschaftskrise & Politikwende

Die Epidemie tritt derzeit in Europa in den Hintergrund. In den Vordergrund rückt die Wirtschaftskrise. Und mit ihr die ersten großen Pleiten (Karstadt-Kaufhof). Und die Konkretisierung der Finanz-Crash-Gefahr (Wirecard). Noch in diesem Sommer wird in Deutschland die Marke von drei Millionen Erwerbslosen überschritten. Im Hintergrund droht eine zweite Welle. Und es besteht immer die Gefahr, dass die dramatische Klimaerwärmung (siehe der tauende Permafrost in Sibirien) zu einem weit umfassenderen Lockdown führt, als das Corona-Virus einen solchen erzwang. Für die Regierenden …

Weiterlesen

„Die Corona-Epidemie konnte in Deutschland so gut eingedämmt werden, weil der Abbau der Bettenkapazitäten hierzulande moderat war“

Quartalslüge II/MMXX Am 12. April veröffentlichte die Financial Times einen Beitrag unter der Überschrift „Oversupply of hospital beds helps Germany to fight virus“ – in Deutschland gäbe es ein Überangebot an Krankenhausbetten, was es dem Land besser als anderen Ländern ermöglichen würde, die Corona-Epidemie zu bekämpfen. Eine ähnliche Sicht präsentierte im Mai 2020 die ehemalige Krankenhausdezernentin Cornelia Heintze. In ihrer im Magazin Sozialismus (5/2020) veröffentlichten Analyse des deutschen Kliniksektors im internationalen Vergleich heißt es, der Abbau der Krankenhausbetten sei in …

Weiterlesen

FCC Nr.2 erscheint am 29.6.

FaktenCheck:CORONA – Solidarität in den Zeiten von Pandemie und Krise Nummer 2 – Juli 2020 Die Corona-Pandemie wurde hierzulande mehr oder weniger abgesagt. Schließlich müssen der Spargel gestochen, die Erdbeeren geerntet und täglich Zehntausende Schweine geschlachtet werden. Corona – ein Hype? War da was? Weltweit übersteigt die Zahl der Corona-Toten in Bälde die Marke von 500.000. In Deutschland gab es jüngst Dutzende neue Corona-Infektionen in Restaurants, Hunderte auf Spargelhöfen und in Kirchengemeinden und Tausende in Schlachthöfen. „Aber das sind doch …

Weiterlesen

blog 05: Atemlos – im dreifachen Würgegriff

Wirtschaftskrise. Jobkrise. Hegemoniekrise Wenn Politiker den Eindruck erwecken wollen, sie könnten gegen den kapitalistischen Krisenzyklus etwas ausrichten, dann versuchen sie es mit markigen Sprüchen. In der ersten westdeutschen Nachkriegskrise 1967 ließen der damalige Wirtschaftsminister Karl Schiller und der damalige Finanzminister Franz-Josef Strauß großflächig plakatieren: „Der Aufschwung kommt“. Blickt man heute auf die damals als dramatisch empfundene Situation zurück, ist es ein Blick in die Puppenstube: Kurzzeitig war die Arbeitslosigkeit auf 674.000 hochgeschnellt, um bald wieder bei 240.000 zu verharren. In …

Weiterlesen

Die Pandemie ist real – das Versagen der Regierenden ist global

Die mehr als 400.000 Corona-Toten hätten zum großen Teil vermieden werden können Weltweit starben bis Anfang Juni rund 400.000 Menschen an und mit dem Corona-Virus. Relativierungen der offiziellen Zahlen, die vor allem in der Frühphase der Epidemie gemacht wurden, werden bei weitem aufgewogen von der großen Dunkelziffer nicht erfasster Corona-Toter, insbesondere in den Peripheriestaaten. Das heißt: Die Pandemie ist real. Sie dürfte im laufenden Jahr weit mehr als einer halben Million Menschen das Leben kosten. Zumal sie erst seit Mai …

Weiterlesen

Neuauflage/Nachdruck von FCC Nr.1

Hinweis: Auch die Neuauflage von FCC Nr.1 ist seit dem 20.5. vergriffen Liebe Freundinnen und Freunde von FaktenCheck:CORONA, im Namen des FCC-Teams möchten wir uns mit diesem Newsletter bei allen bedanken, die durch 237 Bestellungen von bisher mehr als 32.000 Exemplaren für einen sehr vielversprechenden Start des neuen Projekts gesorgt haben. Da wir nach dem 1.Mai bereits vergriffen waren, konnten wir 50 Bestellungen noch nicht beliefern und haben uns deshalb zu einem aktualisierten Nachdruck entschlossen.

Weiterlesen

Buchankündigung: CORONA, KRISE, KAPITAL

EINE SOLIDARISCHE ALTERNATIVE IN DEN ZEITEN DER PANDEMIE von Verena Kreilinger / Winfried Wolf / Christian Zeller Neue Kleine Bibliothek 293, etwa 260 Seiten ca. € 17,90 [D] / € 18,40 [A] ISBN 978-3-89438-739 Wir stehen vor einer Zeitenwende: Ein Virus breitet sich aus, doch es ist der Kapitalismus, der aus ihm eine globale Krise macht. Die Pandemie verstärkt die wirtschaftliche Rezession zu einer weltweiten Depression. Der Klimawandel verschärft sich weiter. Eine dramatische Verdichtung gesellschaftlicher Krisen erschüttert unser Leben. Verantwortungslos …

Weiterlesen